Meine Patchworkfamilie

Hallo liebe Welt, 

Ich habe heute meinen eigenen Blog angemeldet und habe vor, hier regelmäßig zu schreiben. Ich weiß zwar noch nicht, wie oft ich hier schreiben will, aber das werden wir ja dann sehen. Auf jeden Fall kann ich euch jetzt schon versprechen, dass ihr einiges von mir hören werdet.

Aber zuerst zu mir: Ich heiße Mario und arbeite als Gärtner. Ich habe drei Kinder. Zwei meiner Kinder sind aus erster Ehe, ein Mädchen, 17 Jahre alt, und ein Junge, 15 Jahre alt. Meine jüngste Tochter ist gerade 2 Jahre alt geworden. Sie stammt aus meiner jetzigen Ehe. Ich bin mit meinen 3 Kinder sehr glücklich. Schade ist nur, dass ich nicht alle drei gleich oft sehen kann. Aber so ist es nun mal, wenn man ein mal geschieden ist. Ihr kennt ja sicherlich das nette Wort Patchworkfamilie. So eine Familie sind wir auch. Es gefällt mir zwar nicht immer, dass ich von meinen beiden älteren Kinder über längere Zeit getrennt bin, aber ich kann es nicht wirklich ändern. Und ich denke, ich soll mich glücklich schätzen, dass ich überhaupt Kinder habe.

Unser Familienleben als Patchworkfamilie funktioniert eigentlich ganz gut. Meine geschiedene Frau ist Gott sei Dank sehr nett und wird nicht eifersüchtig, wenn unsere gemeinsamen Kinder zu mir nach Hause kommen. Also ich meine, zu mir und meiner jetzigen Frau. Als meine jüngste Tochter geboren wurde zum Beispiel wollten meine beiden Kinder aus erster Ehe die Kleine unbedingt erleben. Und waren deswegen des öfteren bei uns, in meinem jetzigen Haus. Da hatte meine geschiedene Frau nichts dagegen. Ihre einzige Bedenken waren, dass die Kinder nicht allzu viel von der Schule abgelenkt werden sollen. Aber damals haben wir das gut hinbekommen.

Mehr von unserem Leben als Patchworkfamilie erzähle ich euch nächstes Mal, wenn ich wieder hier schreibe.

Bis bald!

3.10.11 10:48

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen